Nieuwsbrief
Presse - Saison 2011/2012
Rotterdam, August 2011

Erwartet im Herbst 2011

Marijke van Warmerdam und Design in Boijmans

JCJ VANDERHEYDEN, 1990, Museum Boijmans Van Beuningen
JCJ VANDERHEYDEN, 1990, Museum Boijmans Van Beuningen

JCJ VANDERHEYDEN: „In-zicht“
24. September 2011 – 29. Januar 2012

In diesem Herbst ist JCJ VANDERHEYDEN, einer der wichtigsten Künstler der letzten fünfzig Jahre, zurück im Museum mit einer Installation in zwei Sälen, mit dem Titel „In-zicht“. Seine Ausstellung in dem einen Saal besteht aus einer offenen Kiste, in der sich eine Sammlung seiner Werke befindet. In dem zweiten Raum sind Gemälde, Fotos und andere Werke aus seinem Oeuvre zu sehen.  

Dr. Elie van Rijckevorsel (1845-1928) – eine Sammlung Sammlungen
10. September 2011 – 29. Januar 2012

Von Ethnographica aus Indonesien und Brasilien, Porzellan aus China und Japan bis zu alter Glasarbeit aus Europa: die unterschiedlichen Kollektionen des Rotterdamer Physikers, Weltreisenden und Sammlers aus dem 19. Jahrhundert, Elie van Rijckevorsel, werden diesen Herbst in einer Ausstellung vereinigt. Sein eigensinniger und kosmopolitischer Blick auf die Welt ist heutzutage immer noch inspirierend und relevant. Anlässlich des 100-jährigen Bestehens der „Erasmusstichting“, die 1911 von Van Rijckevorsel gegründet wurde, erscheint auch ein Jubiläumsbuch.

Neue Energie in Design und Kunst
15. Oktober 2011 – 26. Februar 2012

Künstler und Designer beschäftigen sich bereits einige Jahrzehnte mit Zukunftsbildern für eine dauerhafte Gesellschaft. Diese innovativen Zukunftsbilder werden immer aktueller. Offensichtlich besteht ein großes Bedürfnis nach einem neuen Gleichgewicht in unserer Umwelt. In der Ausstellung „Neue Energie in Design und Kunst“ lässt das Museum Boijmans Van Beuningen eine Menge innovativer Experimente sehen, besonders auf dem Gebiet der erneuerbaren Energie.

Marijke van Warmerdam
29.Oktober 2011 – 22. Januar 2012

Das Museum Boijmans Van Beuningen organisiert eine große Retroperspektive von Marijke van Warmerdam, die von dem Gastkonservator Jan Debbaut zusammengestellt wurde. Auf mehr als 1500m2 ist ihr gesamtes Oeuvre zu sehen, bestehend aus Filmen, Fotos und Skulpturen. In ihrem Werk zeigt sie einen lockeren wie auch konzentrierten Blick auf die tägliche Realität, zum Beispiel in dem 35mm-Film „Dream machine“ (2006). In diesem Film sieht der Besucher - in Zeitlupe und aus extremer Nähe – die Folgen eines fallenden Tropfens Milch, der sich langsam in einem Glas Wasser auflöst.

Interventie #18 Sheila Hicks - Cent Minimes
19. November – 4. März 2012

In diesem Herbst präsentiert das Museum Boijmans Van Beuningen eine Installation von 100 kleinen textilen Werke der Künstlerin Sheila Hicks (1934, Hastings, Nebraska) der vergangenen fünfzig Jahre. Sheila Hicks verwebt in ihren Werken auf einzigartige Weise Kunst, Handwerk und Architektur. Sie macht Gemälde ohne Farbe, textile Graffiti und autonome Installationen. „Cent Minimes“ erzählt die Geschichte einer Künstlerin mit einer einzigartigen Handschrift und einem Leben voll Erfahrung in Farbe, Struktur und Komposition.

Intervention #19 Frans Dijkmeijer  
26. November 2011 – 4. März 2012

Der niederländische Textildesigner Frans Dijkmeijer (1936) ist für seine zeitlosen und oft originell konstruierten Entwürfe bekannt. Seine Stoffe werden für Möbelpolsterungen und Inneneinrichtungen benutzt und sind bei jungen internationalen Möbeldesignern sehr populär. Von 1966 bis 1980 war Dijkmeijer bei Weberei „De Ploeg“ tätig. Zurzeit ist er als freiberuflicher Designer bei dem renommierten dänischen Textilfabrikanten Kvadrat tätig. Im Museum Boijmans Van Beuningen sind die Stoffe von Dijkmeijer in einer Installation zu sehen, die von dem niederländischen Designer Bertjan Pot (1975) gemacht wurde.

Rotterdam Designpreis
26. November 2011 – 12. Februar  2012

Der Wettbewerb um den prestigiösen Rotterdam Designpreis wird im kommenden Jahr zum 11. Mal organisiert. Die Ernennungen sind im kommenden Herbst in einer großen Designausstellung im Museum Boijmans Van Beuningen zu sehen. Die künstlerische Leiterin für 2011 ist Joanna van der Zanden. Der Vorstand des Rotterdam Designpreises, Museum Boijmans Van Beuningen und „Premsela Dutch Platform for Design and Fashion“ freuen sich auf eine vielversprechende Zusammenarbeit. 

LINK ZU AUSSTELLUNGSKALENDER 2011-2014

 

Back