Nieuwsbrief
Presse - Saison 2011/2012
Rotterdam, August 2011

Jetzt zu sehen

Elmgreen & Dragset, Futuro, George Condo und mehr...

Elmgreen & Dragset in the Submarine Whart, photo: Femke Hoogland
Elmgreen & Dragset in the Submarine Whart, photo: Femke Hoogland

Elmgreen & Dragset in der Unterseeboothalle
bis einschl. 25.September 2011

Das Museum Boijmans Van Beuningen organisiert 2011 wiederum eine Ausstellung im Rotterdamer Hafen. Das Museum und der Hafenbetrieb haben dieses Jahr Elmgreen & Dragset ausgewählt. Das skandinavische Künstlerduo, bekannt von ihrem Prada-Laden in der Wüste, kreiert im Sommer von 2011 eine sinnestäuschende Erfahrung in der Unterseeboothalle auf dem RDM-Gelände.

George Condo: Mental States
bis einschl. 25. September 2011

Der amerikanische Künstler George Condo untersucht in seinem Werk das Genre des Porträts. Vor allem Karikaturen, historische Porträts und mythologische Figuren dienen als Inspiration für seine Gemälde und Skulpturen. Condos Werk hat eine surreale Qualität, unter anderem durch die merkwürdige Kompositionen und die derbe Malerei. Diesen Sommer in dem Museum zu sehen, in Zusammenarbeit mit der „Hayward Gallery“ in Londen.

Han Nefkens – 10 Jahre Mäzen
bis einschl. 2. Oktober 2011

Das Museum Boijmans Van Beuningen blickt diesen Sommer mit einer Präsentation eines besonderen Katalogs der Retrospektive und einer Ausstellung in der „Willem van der Vorm Galerie“ auf die erste zehn Jahre von Han Nefkens als Mäzen zurück. Um seine Kunstkollektion und seine Perspektive mit einem großen Publikum teilen zu können, ist Han Nefkens in den vergangenen Jahren eine Zusammenarbeit mit vielen Museen und Kunstinstituten, sowohl landesweit als auch international, eingegangen.

Futuro - Utopie in der Konstruktion
bis einschl.9. Oktober 2011

Nach einer gründlichen Restauration zeigt das Museum Boijmans Van Beuningen einen seiner neuen Erwerbe: eine mobile Ferienwohnung, die von dem finnischen Architekten Matti Suuronen entworfen wurde. Die sogenannte Futuro (1968) ist in einer Ausstellung, zusammen mit Objekten aus der gesamten Zeitspanne der Kollektion, zu sehen. Der rote Faden in der Ausstellung ist die Suche nach der perfekt konstruierten Form. 

De Collectie Verrijkt (Die Kollektion bereichert)
bis einschl. April 2013

V0n Bosch über Goya bis Magritte: das Museum Boijmans Van Beuningen zeigt seine imposante Kollektion europäischer Malerei in einem ganz neuen Licht. Die Sammlung wird während zwei Jahren mit Spitzenstücken aus dem In- und Ausland bereichert. „De Collectie Verrijkt“ ermöglicht einen Rundgang durch das Beste der Malerei vom Mittelalter bis zum zwanzigsten Jahrhundert.

Johan van Oord – Venezianisches Rot
bis einschl. Dezember 2012

Das Museum gibt Designern und Künstlern regelmäßig Aufträge. Einmal in anderthalb Jahren erhält die Espressobar ein neues Aussehen.

Helly Oestreicher - Kleine Werke
bis einschl. 25 September 2011

In den Kollektionen einer großen Anzahl niederländischer Museen sind die keramischen Skulpturen und Zeichnungen von Helly Oestreicher (1936) zu finden. Im Sommer von 2011 zeigt das Museum Boijmans Van Beuningen eine Auswahl ihrer expressiven Werke.

Machteld Wijlacker - DOK
bis einschl. 25 September 2011

Einer der faszinierendsten und komplexesten Räume des Museums Boijmans Van Beuningen ist der Saal, in dem Richard Serra in den achtziger Jahren seine Stahlmauren errichtete. In der Ausstellung „DOK“ nimmt Machteld (Max) Wijlacker die Herausforderung an, um in diesem Raum ein neues Werk zu schaffen. Sie kreiert eine monumentale, rhythmische und mehrschichtige Installation aus sorgfältig ausgewähltem gebrauchtem Holz. 

LINK ZU AUSSTELLUNGSKALENDER 2011-2014

Back